Willkommen auf der Homepage der
Ortsorganisation Bludenz des

Pensionistenverbandes Österreichs

Der PVÖ möchte allen Menschen der Generation 50+ sowie nach oder am Ende ihres Berufslebens eine neue Anlaufstelle für gemeinsame Unter-
haltung, Sport und Kultur sein.
Auch verfügbare Hilfe und Unterstützung bei diversen Problemen von Senioren und Pensionisten sind uns ein besonderes Anliegen. Informieren Sie sich
hier über die Angebote und Tätigkeiten für Mitglieder unserer Ortsorganisation Bludenz.
Es würde uns freuen, wenn sie mit uns Kontakt aufnehmen.


Schöne Spätherbst-Wanderung
nach Ludesch

Die Wandergruppe des PVÖ Bludenz wurde wieder zu einer wunderschönen Spätherbstwanderung eingeladen.
Nach einer kurzen Busfahrt nach Nüziders ging die Wanderung der Ill entlang und durch den schönen Herbstwald nach Ludesch.
Der Wanderweg führte weiter unter der Bahn hindurch Richtung Dorfmitte.
In Ludesch angekommen wurde im Restaurant Sutterlüty ausgiebig Rast gemacht und die Teilnehmer konnten sich mit kleinen Mahlzeiten stärken.
Mit dem Bus ging die Fahrt dann zurück nach Bludenz. Der Dank gilt Herbert Berchtel und Irmgard Wachter für die vorzügliche Organisation.

Sehen Sie hier weitere Bilder.....


Interessante Fotoshow über eine Wanderreise
Kampagnien Capri - Amalfiküste - Sorrent

Zahlreiche Interessenten fanden sich zur Fotoshow über eine Wanderreise in das "Land, wo die Zitronen blühen" in einer der schönsten Landschaften Italiens ein.
Bei vielen wurden dabei auch Erinnerungen an eigene frühere Reisen in diese wunderschöne Gegend geweckt.


Tolles Oktoberfest 2022

Endlich konnte wieder das beliebte Oktoberfest des PVÖ stattfinden und diese Gelegenhiet ließen sich viele Pensionisten nicht entgehen.

Bereits kurz nach Beginn war schon tolle Stimmung die mit der Musik des "Alpen-Express" bald zum Höhepunkt kam. Nach dem Genuss von Kaffee und Kuchen wurden bereits bald die ersten Tanzbeine geschwunden.

Gestärkt von den obligaten Weißwürste mit Laugenbrezen mit Senf wurde dann natürlich wieder fleißig getanzt. Erst am späten Nachmittag machten sich die ersten Festgäste auf den Heimweg im Bewußtsein, einen schönen, gemütlichen Nachmittag mit den Freunden des PVÖ erlebt zu haben.

Der Dank für dieses tolle Fest gilt vor allem den Organisatoren mit Obfrau Christine Schmidmayr und Herbert Berchtel und allen anderen fleißigen Helfern. Natürlich gilt der Dank auch dem "Alpen Express", der wesentlich zum Gelingen und der tollen Stimmung beigetragen hat.

Sehen Sie hier weitere Bilder....


Interessanter Tagesausflug zum Mostbauer
in Bad Waldsee

Von großem Interesse der Mitglieder war der Tagesausflug nach Bad Waldsee zum Mostbauer gekennzeichnet.

Mit vollem Bus der Firma Haues fuhren die Bludenzer Pensionisten nach Bad Waldsee, wo sie bereits mit Kaffee und Kuchen empfangen wurden.

Der Höhepunkt des Ausfluges war die Fahrt mit dem Mostzügle mit interessanten Erklärungen der Mostbäuerin über Anbau und Ernte der verschiedenen Obstsorten sowie auch wissenswertes über die Wirkung der im großen Kräutergarten gedeihenden Kräutersorten auf dem Programm. Natürlich nahmen auch Erläuterungen über die auf großen Flächen angebauten Aronia Beeren und deren gesundheitliche Wirkungen großen Raum ein.

Anschließend wurden die Teilnehmer noch über die Herstellung der verschiedenen Schnaps-Sorten sowie die Bedeutung der Kerne beim Kern- und Steinobst informiert. 

Die anschließend servierte schmackhafte Vesper, musikalisch unterhalten von Hans Bachmann mit seiner Harmonika, bildete den Abschluss des interessanten Besuches beim Mostbauer in Bad Waldsee.

Die Rückfahrt wurde mit einem Besuch der wunderschönen Stadt Ravensburg unterbrochen und anschließend fuhren die Pensionisten mit vielen neuen Eindrücken zurück nach Bludenz.

Der Dank gilt der Obfrau Christine Schmidmayr für die Organisation gemeinsam mit der Fa. Haueis mit dem bewährten Fahrer Martin sowie Hans Bachmann für die musikalischen Einlagen.

Sehen Sie hier weitere Bilder.......


Hochinteressante Nachtwächterführung
für die Bludenzer Pensionisten

Eine große Zahl an Mitgliedern des PVÖ Bludenz folgten der Einladung zu einer Nachtwächterführung durch die Stadt Bludenz.
Bei diesem Anlass konnten sie viel bisher noch Unbekanntes über die Bludenzer Geschichte erfahren.
Werner Hämmerle führte die Pensionisten als Nachtwächter durch das Städtle.
Schon bei den einleitenden Einführungen am Treffpunkt beim Schloss Gayenhofen bekamen die Anwesenden einen Eindruck von seinem profunden geschichtlichen Wissen.
Dieses wurde bei der weiteren Besichtigungstour beginnend bei der Laurentiuskirche und weiter durch die Kirchgasse zum Nepomukbrunnen weiter bestärkt.

Einer der Höhepunkte war bereits die Besteigung des Turmes der Laurentiuskirche. Zu Beginn wurden die Anwesenden im Turmstüble ausführlich über die frühe Bludenzer Geschichte informiert.

Bei der Turmbesteigung konnte man neben der tollen Aussicht über das Städtle u.a. das Uhrwerk für die Turmuhr und die Glocke bewundern.
In der Kirchgasse fand ein Besuch in der „Spitalskirche“ statt. In ausführlichen Erklärungen konnten die Teilnehmer neben weiteren sehr interessanten Details über die Bludenzer Geschichte erfahren, dass der Name „Spitalskirche“ durch das damals daneben liegenden Spital begründet ist.

Auch die Erklärungen beim Nepomukbrunnen über den kath. Priester Johannes Nepomuk und seinen gewaltsamen Tod in Prag nach der Weigerung des Brechens des Beichtgeheimnisses waren sicherlich für viele unbekannt.

Dieser sehr aufschlussreiche Abend wurde mit einer Einkehr im Gasthaus Riedmiller beendet.
Die Anwesenden dankten dem „Nachtwächter“ Werner Hämmerle für seine aufschlussreichen Erklärungen und Carmen Reiter für die Organisation dieser interessanten Veranstaltung.

Sehen Sie hier weitere Bilder.......


Schöne Herbstwanderung mit kulinarischem Abschluss

Die Bludenzer Pensionisten waren zu einer schönen Herbstwanderung eingeladen.
Die Wanderung ging von Oberdaneu über Maria Brünnele und das Nüziger Känzele zum Nüzider Traktorclub, wo die hungrigen Wangerer ausgiebig verköstigt wurden.
Diese Wanderung bei herrlichem Wetter fand wieder - nach der großen Teilnehmerzahl zu schließen - großen Anklang und die Teilnehmer bedankten sich bei den Veranstaltern - allen voran Herbert Berchtel und Irmgard Wachter für den tollen Wandertag.

Sehen Sie hier weitere Bilder.....


Vereinsausflug nach Kärnten

Der heurige Vereinsausflug führte die Bludenzer Pensionisten nach Kärnten an den Ossiachersee. Nach der Anreise über das Pustertal und Lienz war das Seehotel Hoffmann direkt am See das Domizil für die nächsten Tage.

Als erster Programmpunkt am nächsten Tag stand ein Ausflug auf die Turracher Höhe auf dem Programm. Die Bludenzer waren beeindruckt von der Landschaft in den Gurktaler Alpen. Ein weiterer Höhepunk war die Floßfahrt auf der Drau mit stimmungsvoller Musik, Abendessen und Grenzüberschreitung nach Slowenien.

Eine Besichtigung der Burg Hochosterwitz, eines der Wahrzeichen Kärntens, war auf jeden Fall  ein weiteres Erlebnis. Der Aussichtsturm Pyramidenkogel wurde allerdings nur vom Tal besichtigt – der Nebel verwehrte leider die wunderbare Aussicht. Auch an den Abenden wurde ein tolles Programm mit Spielen, Musik und Tanz geboten.
Dabei wurde der erste Bludenzer Dancing Star gekürt. 

Fünf Tänze wurden einstudiert und einer fachkundigen Jury vorgetanzt. 

Als Siegerin ging in einer knappen Entscheidung Maria Winkler hervor. Die Bludenzer Pensionsten, die Jury und die „Konkurrentinnen“ freuten sich mit der dem „ersten Bludenzer Dancing Star“.

Mit vielen Eindrücken reisten die Bludenzer Pensionisten über Spital an der Drau – Lienz – Matrei im Osttirol den Felbertauerntunnel, den Pass Turn – Kitzbühel – Wörgel – Innsbruck und Landeck wieder nach Hause.

Sehen Sie hier weitere Bilder.......


Wetterglück beim Wandertag in Schönenbach

Diesmal waren die Bludenzer Pensionisten zu einem Wandertag in Schönenbach eingeladen.
Das Interesse an dieser Wanderung war außergewöhnlich groß und so starteten am Vormittag ca. 50 Wanderer zur Fahrt mit der Bahn von Bludenz nach Schwarzach. Dort wurden sie bereits von einem Sonderbus des VVV erwartet, der sie direkt nach Schönenbach brachte.
Dort wurde in zwei Gruppen gestartet. Eine Gruppe nahm die längere Tour von ca. 2 Std. Gehzeit in Angriff. Die andere wanderten auf einer leichteren, aber nicht weniger schönen Tour in Schönenbach.

Nachdem beide Gruppen, begünstigt durch großes Wetterglück mit angenehmem und niederschlagsfreiem Wanderwetter, wieder wohlbehalten am Ausgangspunkt eingetroffen waren, wurde dieser schönen Wandertag mit einer Einkehr und einem gemütlichen Aufenthalt im Gasthaus Egender abgeschlossen, wobei natürlich von den meisten die obligaten Käsknöpfle genossen wurden.

Mit dem Sonderbus des VVV ging die Fahrt von Schönenbach direkt zum Bahnhof Schwarzach und mit der Bahn zurück nach Bludenz.
Der Dank der Teilnehmer, bei denen erfreulicherweise auch viele neue Mitglieder und Freunde teilgenommen hatten, galt natürlich den Organisatoren Herbert Berchtel und Irmgard Wachter, sowie auch Herbert Ganahl für das Aussenden der Einladungen.
Bericht und Bilder sind auch  auf der PVÖ-App des Landesverbandes auf dem Mobiltelefon zu sehen.

Sehen Sie hier weitere Bilder......


Das traditionelle Grillfest - ein voller Erfolg

Bei herrlichem Wetter fand das diesjährige Grillfest des PVÖ Bludenz statt.
Dankenswerterweise stellte wieder der Eisstockschützenclub Bludenz seine Anlage zur Verfügung.

Schon weit vor dem offiziellen Beginn trafen die ersten Gäste ein und so konnte die Obfrau Christine Schmidmayr zu Beginn des Festes wieder eine große Anzahl an Mitgliedern und Freunden mit Landespräsident Manfred Lackner und Gattin an der Spitze herzlich begrüßen.

Bei den Musikdarbietungen vom Alleinunterhalter „Wolfi“  erlangte die Stimmung schnell den Höhepunkt.

Die von Herbert Berchtel und seinem Team appetitlich zubereiteten Speisen wurden von den Anwesenden mit viel Lob bedacht.
Natürlich wurde auch in diesem Jahr wieder das beliebte Lättleschießen veranstaltet und viele Besucher ließen sich die Gelegenheit mitzumachen nicht entgehen.
Bei der vom Obmann des ESC Bludenz Josef Gruber sehr unterhaltsam vorgetragenen Preisverteilung erhielten die besten fünf Damen und Herren je ein kleines Geschenk und die Sieger einen schönen Pokal.
Anschließend wurde den Gästen noch Kaffee und Kuchen serviert.
Natürlich war damit der gemütliche Nachmittag noch nicht zu Ende und erst am frühen Abend machten sich die letzten Gäste auf den Heimweg.
Der Dank für diesen schönen unterhaltsamen Tag gilt neben der Obfrau Christine Schmidmayr auch Herbert und Christl Berchtel für die Zubereitung der Speisen und dem Bedienungspersonal sowie allen fleißigen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen dieses tollen Festes beigetragen haben.
Natürlich gehört der Dank auch  
Stimmungsmacher „Wolfi“  dessen Darbietungen auch wesentlich zum Gelingen dieses schönen Tages beigetragen haben.

Sehen Sie hier weitere Bilder.....


Toller Saisonabschluß der Singgruppe
auf Faschina

Zum Abschluß der Sommersaison war die Singgruppe des PVÖ Bludenz ins Gasthaus "Lari Fari" auf Faschina eingeladen.
Nach dem vorzüglichen Mittagessen wurden am Nachmittag noch einmal unter der Leitung von Hans und Karin Bachmann sowie unter der versierten Begleitung von Elisabeth Weiß die Stimmbänder strapaziert. Als Überraschung gesellte sich die Obfrau Christine Schmidmayr zur Gruppe und überreichte  den Leitern der Singgruppe Blumen und Geschenke.

Der Hausherr Roland Franzoi war gemeinsam mit Mario Franzoi ebenfalls mit ihren Instrumenten zur Stelle und die gaben einige Lieder aus ihrem reichhaltigen Repertoir zum Besten. Natürlich fanden diese bei den Anwesenden großen Anklang und sie wurden mit viel Applaus bedacht.

So ging dieser schöne gemeinsame Tag erst am späten Nachmittag zu Ende und alle bedankten sich bei den Gastgebern Johann und Anna Franzoi für die vorzügliche Bewirtung und die hervorragenden Speisen recht herzlich.

Sehen Sie hier weitere Bilder.......


 

Wanderung zum Sunnahof in Tufers

Die wanderlustigen Bludenzer Pensionisten fuhren mit der Bahn nach Rankweil und mit dem Bus zum Landeskrankenhaus.

Hier begann die Sommerwanderung bei herrlichem Wetter zum LKH-Fredhof mit Besichtigung und weiter nach Göfis, wo die Brot-Manufaktur „BACK KULTUR“ besichtigt wurde. Anschließend ging es weiter zur Bücherei mit Kaffeehaus „bugo“ wo im Cafe eine Kaffeepause eingelegt wurde.

Nach der kleinen Stärkung wanderten die Pensionisten weiter zum „Sunnahof“ in Tufers. Nach einer Besichtigung wurden die hungrigen Wanderer mit vorzüglichen Speisen verwöhnt.

Nachdem sich alle gestärkt und bei einem gemütlichen gemeinsamen Hock den herrlichen Tag genossen hatten, war es Zeit für die Rückfahrt mit der Bahn nach Bludenz.

Die Teilnehmer bedankten sich bei den Organisator Herbert Berchtel, Irmgard Wachter und Herbert Ganahl für diesen wunderschönen Wandertag.

Sehen Sie hier weitere Bilder......


Wunderschöner Tagesausflug zum Staffelsee in Bayern

Die Bludenzer Pensionisten waren wieder einmal zu einem schon traditionellen Tagesausflug eingeladen.
Bei herrlichem Sommerwetter ging die Fahrt über Landeck - Imst - Fernpass - Garmisch nach Seehausen am Staffelsee in Bayern.
Der wunderschöne weitgehend naturbelassene See liegt im sogenannten "Blauen Land".
Auf der Hinfahrt wurde von Herbert und Christl Berchtel eine hervorragende Leberkäsjause serviert.
Gleich nach der Ankunft in Seehausen war eine romantische Schifffahrt vorgesehen, die natürlich für alle - auch aufgrund des herrlichen Wetters - zu einem tollen Erlebnis wurde.
Zum anschließenden 
Mittagessen wurden die Teilnehmer bereits im Gasthof Stern in Seehausen erwartet.

Die Rückfahrt führte durch das romantische Lechtal und wurde in Steeg noch einmal für eine Rast gestoppt.
Anschließend ging es über Warth - Lech - Flexenpass zurück nach Bludenz.

Der Dank für diesen wunderschönen Tag gilt vor allem der Obfrau Christine Schmidmayr für die Organisation und Herbert und Christl Berchtel sowie allen sonstigen Helfern, die zum Gelingen des Ausfluges beigetragen haben.

Auch dem vielfach bewährten Fahrer Martin und der Firma Haueis gilt besonderer Dank.

Sehen Sie hier weitere Bilder.....


Hochinteressanter Besuch im
Heimatmuseum Schruns

Die Bludenzer Pensionisten waren zu einem hoch interessanten Besuch im Montafoner Heimatmuseum in Schruns eingeladen.

Bei dem von Carmen Reiter perfekt organisierten Besuch konnten die Mitglieder viel bisher Unbekanntes über die Kultur und Brauchtum im Montafon erfahren.

Besonderes Interesse fanden die Montafoner Trachten und die sehr wertvollen, mit viel Schnitzereien versehenen alten Möbel.
Der sehr kompetente Führer Klaus Bertle  konnte aber auch viel anderes unbekanntes über das frühere Leben im Montafon, wie die Gewinnung von Bodenschätzen wie der Abbau von Silber, Kupfer u.a. erzählen.

Alles in allem waren die Mitglieder sehr froh, viel Neues über die Geschichte eines Tales in Vorarlberg und dessen Bewohner erfahren zu können.

Der Dank gilt vor allem Carmen Reiter für die Organisation und Durchführung sowie Klaus Bertle für die tollen und kompetenten Erklärungen.

Sehen Sie hier weitere Bilder.....


Sehen Sie hier weitere Berichte und Bilder von unseren Veranstaltungen......

 
 
 

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen