Willkommen auf der Homepage der
Ortsorganisation Bludenz des
Pensionistenverbandes Österreichs

Der PVÖ möchte allen Menschen der Generation 50+ sowie nach oder am Ende ihres Berufslebens eine neue Anlaufstelle für gemeinsame Unter-
haltung, Sport und Kultur sein.
Auch verfügbare Hilfe und Unterstützung bei diversen Problemen von Senioren und Pensionisten sind uns ein besonderes Anliegen. Informieren Sie sich
hier über die Angebote und Tätigkeiten für Mitglieder unserer Ortsorganisation Bludenz.
Es würde uns freuen, wenn sie mit uns Kontakt aufnehmen


Gemütlicher Nachmittag am Thüringer Weiher

Helmut Hafner hat die Bludenzer Pensionisten zu einem gemütlichen Nachmittag am Thüringer Weiher eingeladen.
Nach einer kurzen Wanderung von der Haltestelle Quadern wartete bei der Fischerhütte des Fischereivereines Hilti Thüringen bereits eine Leberkäsjause auf die Teilnehmer.
Die Bewirtung wurde freundlicherweise vom Obmann des Fischereivereines Hilti Thüringen Walter Leitner übernommen.
Nachdem sich alle gestärkt hatten und der Durst gestillt war vergnügte man sich noch eine Zeit lang bevor auf verschiedenen Wegen der Heimweg angetreten wurde.
Einige traten den Rückweg über den romantischen Wasserfall-Weg nach Thüringen an und fuhren von dort mit dem Bus nach Bludenz. Einige nützten den Tag für eine längere Wanderung über den Walgauweg nach Satteins und kehrten von dort mit dem Bus nach Bludenz zurück.

Der Dank für den schönen Nachmittag gilt natürlich den Organisatoren Helmut Hafner und Helmut Tschann sowie dem Fischereiverein Hilti Thüringe mit dem Obmann Walter Leitner an der Spitze für die zur Verfügungstellung des Platzes sowie die vorzügliche Bewirtung. Natürlich gilt auch dem PVÖ Bludenz mit der Obfrau Gisela Franzoi ein besonderer Dank für die Spende der Leberkäsjause.

Sehen Sie hier weitere Bilder....


Winterwanderung im Brandnertal

Zu einem vergnügten Nachmittag in der Palüdhütte hat Helmut Hafner die Pensionisten eingeladen.
Die Fahrt ging mit dem Landbus Brandnertal zur Talstation der Palüdbahn. Hier erwartete die Teilnehmer vorerst eine unliebsame Überraschung.
Die für Brand typische Föhnwetterlage mit hohen Windspitzen machte vorerst eine Bergfahrt sehr fraglich. Nach kurzer Wartezeit kam allerdings das O.K. und die Seilbahn wurde gestartet, sodass alle zum Melkboden hochfahren konnten. Von dort ging es entlang der Skipiste hoch zur Palüdhütte, wo das vorzügliche Mittagessen eingenommen wurde.
Der Nachmittag wurde zu einem vergnüglichen Beisammensein mit Musik mit Helmut, Harry und Roland zu der auch das Tanzbein geschwungen wurde.
Viel zu schnell kam allerdings die Zeit des Abschieds und die Heimfahrt wurde wieder mit Seilbahn und Landbus durchgeführt.

Der Dank für diesen schönen Nachmittag gilt vor allem dem Organisator Helmut Hafner, der Musik und natürlich dem Team der Palüdhütte für die vorzügliche Bewirtung.

Sehen Sie hier weitere Bilder.....

 Video......


Traditionelle Rosenmontagparty

Die traditionelle Rosenmontagparty des PVÖ Bludenz erwies sich auch in diesem Jahr wieder als absoluter Hit. Bereits kurz nach Beginn war das Clubheim bis auf den letzten Platz gefüllt, das Duo "Frank & Jürgen" heizte mit tollen Melodien die Stimmung gleich richtig an und es waren bereits die ersten Tänzer auf dem Parkett zu sehen.
Einer der Höhepunkte war dann eine Einlage, bei der das Schneewittchen (Karlheinz Martin) nach dem Biss in den giftigen Apfel
vom Prinzen (Mario Leiter) wieder erweckt wurde.

Nach einem obligaten Essen wurde noch lange weiter gefeiert und der Faschingsausklang ging langsam dem Ende zu. Der Dank gilt wiederum dem ganzen Team um die Obfrau Gisela Franzoi und der tollen Musik von Frank & Jürgen.

Sehen Sie hier weitere Bilder....


Grandioser Opernabend im Landestheater

mit der Oper "Don Pasquale von G. Donizetti

Im Rahmen des Kulturprogrammes des PVÖ Bludenz hat
Mag. Peter Spannring die Pensionisten zu einem ganz besonderen Highlight in der Vorarlberger Kulturscene eingeladen.

Im Vbg Landestheater wurde die vielbejubelte Aufführung der Oper
"Don Pasquale" von G. Donizetti
unter der Regie von
Michael Schachermaier
aufgeführt.
Die Klassikliebhaber unter den Bludenzer Pensionisten hatten sich wahrlich nicht zuviel erwartet und alle waren begeistert von der herrlichen Musik Donizettis und den hervorragenden gesanglichen Darbietungen der Künstler, allen voran Alexandra Flood als "Norina", Raphael Sigling als "Don Pasquale" und John Brancy als "Dottore Malatesta" sowie dem Bregenzer Festspielchor und dem Sinfonieorchester Vorarlberg unter der Leitung von Karsten Januschke.

Wir freuen uns schon wieder auf das nächste Kulturelle Highlight der Ortsorganisation Bludenz des PVÖ.


 

Das 3. Kartoffelfest ein voller Erfolg

Bereits kurz nach Beginn war das Clubheim bis auf den letzten Platz gefüllt und die Stimmung war vor allem aufgrund der schwungvollen Musik - gespickt mit humorvollen Einlagen des Alleinunterhalters “BUBU” - schnell auf dem Höhepunkt angelangt.

Nachdem der zu Beginn servierte vorzügliche Mostkuchen und Kaffee konsumiert waren, warteten alle auf das Highlight des tollen Nachmittages, die von Rudi Franzoi und Helmut Hafner hervorragend zubereiteten Kartoffeln, die mit Köstlichkeiten wie Schinken, verschiedene Käsesorten und Most ergänzt wurden.
Gestärkt von den vorzüglichen Speisen ging der Nachmittag natürlich noch lange nicht zu Ende und die Pensionisten schwangen noch lange das Tanzbein zur Musik von BUBU.
Der Dank gilt natürlich vor allem der Obfrau Gisela Franzoi und allen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen des tollen Nachmittages beitrugen.

Sehen Sie hier weitere Bilder.....



Besinnliche Weihnachtsfeier 2017

Die Weihnachtsfeier des PVÖ Bludenz fand im voll besetzten Stadtsaal Bludenz statt.

Die Obfrau Gisela Franzoi konnte neben den vielen Mitgliedern auch die Ehrengäste BM Mandi Katzenmayer, NR Ing. Reinhold Einwallner, die Stadträte Wolfgang Weiss und Arthur Tagwerker sowie den Landespräsidenten des PVÖ Erich De Gaspari, Obm. Manfred Lackner und EO Josef Gassner begrüßen.

Die Feier wurde mit weihnachtlichen Liedern der Singgruppe des PVÖ Bludenz eröffnet und diese wurde mit viel Applaus bedacht. Für die Stimmung sorgte auch das Duo Frank & Jürgen mit volkstümlichen Melodien.
Ein weiterer Höhepunkt war ein Krippenspiel, vorgetragen von Mitgliedern des PVÖ.

In ihren Begrüßungsansprachen würdigten NR Einwallner, LP De Gaspari und BM Katzenmayer die Bludenzer Ortsorganisation für die vielen Aktionen und Veranstaltungen für ihre Mitglieder und wünschten allen frohe Festtage und ein glückliches Neues Jahr.
Großen Anklang fanden die von Rudi Franzoi und Helmut Hafner gefertigten weihnachtlichen Holzmotive und Leuchten. Diese konnten käuflich erworben werden und der Erlös wird, wie schon in den Vorjahren, bedürftigen Bludenzer Familien zugute kommen.

Nach einem schmackhaften Abendessen und der Überreichung eines kleinen Geschenkes an die Anwesenden ging die Feier langsam dem Ende entgegen.

Sehen Sie hier weitere Bilder...


Wunderschöne Tagesfahrt zum

Weihnachtsmarkt Meran

Die von Helmut Hafner organisierte Tagesfahrt zum Weihnachtsmarkt in Meran fand mit über 80 Teilnehmern einen gewaltigen Anklang bei den Mitgliedern.

Das bei diesen Tagesfahrten schon fast obligatorische wunderschöne Wetter trug zur Stimmung bei den Teilnehmern wesentlich bei.
Bereits am Reschenpass wurde für eine zünftige Leberkäsjause Stopp gemacht und alle konnten sich mit einer zünftigen Jause und einem Glühwein für die Weiterfahrt stärken.

In Meran angekommen konnten sich alle den restlichen Tag mit der Besichitigung des romantischen Weihnachtsmarktes oder sonstigen Unternehmungen einteilen.
Am späten Nachmittag wurde dann die Heimreise angetreten und alle Mitfahrenden bedankten sich beim Organisator Helmut Hafner, dem gewohnt umsichtigen Fahrer Mario von Müller-Touristik und bei der Obfrau Gisela Franzoi mit Gatten Rudi, die die Leberkäsjause besorgt und vorbereitet hatten.

Sehen Sie hier weitere Bilder.....


Zuwanderung aus dem Trentin nach Bludenz

Vortrag von Dr. Josef Concin

im Clubheim des PVÖ Bludenz

Im Rahmen unseres Kultur- und Bildungsprogrammes hat
Mag. Peter Spannring die Pensionisten zu einem Vortrag über ein gerade in Bludenz hochinteressantes Thema eingeladen.
Als sehr kompetenter Referent konnte dazu Dr. Josef Concin gewonnen werden.

Begleitet von bedeutungsvollen Bildern konnte er den Besuchern einen interessanten Einblick in die Situation von damals vermitteln. Der Vortrag war u.a. auch garniert mit tollen Bildern vom Bau der Hlg. Kreuzkirche auf dem Arreal des früheren "wälschen Friedhofes". Ein Teil des Vortrages war natürlich auch dem Thema Arlbergbahn-Bau, ebenfalls untermalt mit aufschlussreichen Bildern, gewidmet.

Der Vortrag wurde aufgelockert durch Lieder der damaligen Zeit, gekonnt vorgetragen von Roland Franzoi.

Viele der Anwesenden waren auch durch ihre Vorfahren mit dem Trentino verbunden und so weckten die zur damaligen Zeit sehr bekannten, aber von der Bevölkerung eher mit Spott über die "Wälschen" verbundenen Lieder bei vielen wieder Erinnerungen an diese Zeit.

Mag. Peter Spannring und Gisela Franzoi bedankten sich im Namen der Mitglieder beim Referenten recht herzlich und luden alle zu einer kleinen Nachmittagsjause vom Buffet ein.

Sehen Sie hier weitere Bilder......


   Besichtigung Wäldermuseum Bezau und Bergbrennerei Au
Bregenzerwald

In Rahmen unseres Kultur- und Besichtigungsprogrammes hat Helmut Hafner die Mitglieder zu einer Fahrt in den Bregenzerwald eingeladen.
Auf dem Programm standen eine Besichtigung des Wäldermuseums in Bezau und der Bergbrennerei in Au.

Die über 50 Mitglieder mussten ihre Teilnahme nicht bereuen.
Zuerst stand eine Führung durch das hochinteressante Heimatmuseum in Bezau auf dem Programm. Hier wurden die Teilnehmer von qualifizierten FührerInnen mit den Bräuchen und früheren Wohnsituationen der Bregenzerwälder vertraut gemacht.

Nach einem sehr schmackhaften Mittagessen im Gasthaus Löwen in Au erwartete bereits der Brennmeister die Teilnehmer zur interessanten Führung durch die Bergbrennerei.
Bei diesen in gekonnter Weise humorvoll vorgetragenen Ausführungen wurde den Teilnehmern erläutert, wie aus den duftenden Bergkräutern edle Brände, feine Liköre und würzige Kräuterspezialitäten entstehen.

Natürlich konnten im angrenzenden „Lädele“ die verschiedenen Spezialitäten auch gekostet werden. Dabei konnten die Interessierten auch ausführliche Informationen über die Naturspezialitäten der Bergbrennerei erhalten.

Natürlich nahmen auch viele die Gelegenheit war, eine oder mehrere der Köstlichkeiten mit nach Hause zu nehmen.

Weitere Bilder hier....


 Berichte über weitere Veranstaltungen hier......


 

Zusätzliche Informationen