Willkommen auf der Homepage der

Ortsorganisation Bludenz des

Pensionistenverbandes Österreichs

Der PVÖ möchte allen Menschen der Generation 50+ sowie nach oder am Ende ihres Berufslebens eine neue Anlaufstelle für gemeinsame Unter-
haltung, Sport und Kultur sein.
Auch verfügbare Hilfe und Unterstützung bei diversen Problemen von Senioren und Pensionisten sind uns ein besonderes Anliegen. Informieren Sie sich
hier über die Angebote und Tätigkeiten für Mitglieder unserer Ortsorganisation Bludenz.
Es würde uns freuen, wenn sie mit uns Kontakt aufnehmen.


Goldenes Ehrenzeichen für Rudi Zeif


v.l.n.r. Vizbm M. Leiter, R. Zeif, G. Franzoi, M. Lackner

Dem langjährigen stellvertretenden Ortsobmann, Kassier und Schriftführer des Pensionistenverbandes Bludenz, Rudi Zeif, wurde kürzlich von der Landes- und Ortsverbandsleitung das „Goldene Ehrenzeichen“ des PVÖ überreicht. Obfrau Gisela Franzoi, Vzbgm. Mario Leiter, der stv. PVÖ-Landespräsident Manfred Lackner und Landessekretär Hubert Lötsch durften Rudi Zeif neben der Ehrenurkunde, der Goldenen Ehrennadel auch die PVÖ-Uhr von Jacques Lemans in Anerkennung seiner großen Verdienste und zur „endgültigen Pensionierung“ überreichen. Rudi Zeif war über 16 Jahre in verschiedenen Funktionen des PVÖ Bludenz aktiv und steht der jüngeren Generation heute noch mit Rat und Tat zur Verfügung. Große Entlastung ist er für das Führungsteam bei der Ausflugs- und Reiseorganisation und natürlich bei der exakten und peniblen Führung der Ortsverband-Kassa. Vor allem freut sich Obfrau Gisela Franzoi, dass Rudi Zeif mit Begeisterung an den zahlreichen und tollen Aktivtäten des PVÖ Bludenz teilnimmt.


 Tolles Grillfest

Zahlreicher Besuch der Bludenzer Pensionisten, gute Stimmung und herrliches Wetter zeichneten das diesjährige, bereits traditionelle Grillfest des Pensionistenverbandes Bludenz aus.

Die vielen Helferinnen und Helfer hatten ein reichhaltiges Buffet mit diversen Grillspezialitäten vorbereitet und diese fanden bei den Besuchern reichen Absatz.

Erfreulich war auch der Besuch von Landessekretär Hubert Lötsch, der es sich wieder nicht nehmen ließ, die Bludenzer Pensionisten bei ihrem Fest zu besuchen.
Zur tollen Stimmung trug natürlich auch diesmal wieder die bewährte musikalische Begleitung mit Helmut Hafner, Kurt Berthold und Harry Ferra bei.
Erst am späteren Nachmittag machten sich die ersten Gäste wieder auf den Heimweg und die meisten waren sich sicher, dass sie auch beim nächsten Grillfest wieder dabei sein werden.

Der besondere Dank gilt natürlich der Obfrau Gisela Franzoi für die Organisation sowie Gatten Rudi und Sohn Mario, die für das "Grillfest-Taxi" und den Transport verantwortlich zeichneten, sowie allen Helferinnen und Helfern, die zu diesem gemütlichen Tag beigetragen haben.

Sehen Sie hier weitere Bilder.....


  Vereinsausflug 2018

Rhätische Bahn - Bergamo


 

Zu einer eindrucksvollen Reise über die Schweiz nach Italien waren die Bludenzer Pensionisten eingeladen.
Die Fahrt ging mit dem Bus nach Chur wo der Zustieg in den Bernina-Express der Rhätischen Bahn erfolgte. Diese Fahrt war für alle Beteiligten ein erster, absoluter Höhepunkt.

Die Bahnstrecke fügt sich harmonisch in die Gebirgswelt von Albula und Bernina ein. 55 Tunnels, 196 Brücken und Steigungen von bis zu 70 Promille meistert der Bernina Express mit Leichtigkeit. Auf 2.253 m  ü.M.
thront das Dach der Rhätischen Bahn, das Ospizio Bernina. Hier werden Naturgenuss und Kulturerlebnis eins. Die Strecke von Thusis - Valposchiavo - Tirano gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und ist ein Markenzeichen der Rhätischen Bahn. Dank den modernen Bernina Express Panoramawagen konnten die Reisenden unbeschränkte Sicht auf das unberührte Alpenpanorama genießen.

Nach der Ankunft in Tirano wartete bereits der Bus zur Weiterfahrt nach Brescia, wo im Hotel Igea die Unterkunft für 2 Nächte gebucht war.
Am nächsten Tag stand ein weiterer Höhepunkt der Reise auf dem Programm.

Der Besuch der wunderschönen und interessanten Altstadt von Bergamo, der Heimat von Gaetano Donizetti beeindruckte die Teilnehmer ebenfalls sehr. Unter der Leitung einer kompetenten Führerin bekamen die Reisenden viele interessante und bisher unbekannte Informationen über diese mit wunderbarer Baukunst so reich gesegnete Stadt. Vor allem die Basilika Santa Maria Maggiore mit dem Grabmal Donizettis, die Colleoni-Kapelle und die Piazza Vecchia mit dem 54 m hohen Capanone (Glockenturm) sowie der Cantarini-Brunnen hinterließen bleibende Eindrücke.

Nach der Rückkehr wurde im Hotel wieder das hervorragende Abendessen eingenommen.

Die Heimreise führte mit kurzem Zwischenstopp am Gardasee weiter über Südtirol in den Vintschgau, wo im Restaurant Waldschenke in Tschirland das ausgezeichnete Mittagessen eingenommen wurde.

Die  restliche Heimreise erfolgte über den Reschenpass, Landeck nach Bludenz.

Die Teilnehmer bedankten sich besonders bei der Obfrau Gisela Franzoi mit Gatten Rudi und ihren weiteren Helfern für die Organisation und die Zubereitung der Jausen. Natürlich gebührte auch der Firma Müller-Touristik mit dem hilfsbereiten und sicheren Fahrer Jürgen herzlicher Dank.

 Sehen Sie hier weitere Bilder.....


Besuch bei "Lustenauer Senf"

 Interessante Einblicke in ein traditionelles Vorarlberger Unternehmen bekamen die Bludenzer Pensionisten beim Besuch der Senfmanufaktur in Lustenau. Dazu hatte Helmut Hafner die Mitglieder des PVÖ Bludenz eingeladen.
Eine große Anzahl folgten der Einladung und fuhren mit Bahn und Bus nach Lustenau.
Hier wurde im Gasthaus Olive das Mittagessen eingenommen und anschießend wartete in der Senfmanufaktur von "Lustenauer Senf" bereits ein kompetenter Führer und erklärte den interessierten Teilnehmern die Herstellung des bekannten und beliebten "Lustenauer Senfs". Dass die verschiedenen Senfkörner (gelber Senf, brauner Senf usw.) nicht in den gleichen Ländern geerntet werden und teilweise aus Kanada bzw. Süditalien oder der Ukraine bezogen werden, war für viele nicht bekannt.

Auch die Schilderung der Herstellung mit verschiedenen Gewürzmischungen war für die meisten Besucher neu.
Am Ende konnten noch die verschiedenen Senfsorten probiert werden, was natürlich ausgiebig gemacht wurde.

Die Pensionisten bedankten sich für die ausführlichen Erklärungen und kehrten, nach einem gemütlichen Zwischenhalt am "Blauen Platz" in Lustenau wieder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Bludenz zurück.

Der Dank gilt Helmut Hafner für die Organisation und Vorbereitung dieses informativen Tages.

Sehen Sie hier weitere Bilder.....


Erfolgreiche Jahreshauptversammlung 2018

Die Jahreshauptversammlung 2018 fand am 24. April 2018 im Stadtsaal Bludenz statt.

Nach einer einleitenden Darbietung der Singgruppe des PVÖ Bludenz unter der Leitung von Helmut Hafner konnte die Obfrau Gisela Franzoi unter den erfreulich vielen Teilnehmern die Ehrengäste BM Mandi Katzenmayer, VizeBM Mario Leiter, Landessekretär Hubert Lötsch und den Ehrenobmann Josef Gassner begrüßen.

Bei ihrem Bericht über die Tätigkeiten des vergangenen Jahres konnte die Obfrau von vielen erfolgreichen Veranstaltungen, Vorträgen, Reisen und Ausflügen berichten.
Der Vereinsausausflug führte die Bludenzer Pensionisten in die Partnerstadt Plettenberg und diese sehr erfolgreiche Reise wurde von Karlheinz Martin vorzüglich organisiert.

Gisela Franzoi organisierte einen schönen Tagesausflüge nach Ulm mit Stadtbesichtigung.  Helmut Hafner lud zu einem interessanten Tagesausflug nach Tirol (Besichtigung von Schloss Tratzberg und der Glockengießerei Grassmayr). Gisela Franzoi und Helmut Hafner haben auch gemeinsam die Tagesfahrt zum Weihnachtsmarkt in Meran vorbereitet und organisiert.

Von Helmut Hafner wurden auch wieder zwei Winterwanderungen - Brand und Silvrettasee veranstaltet.

Neben diesen Reisen und Ausflügen fanden auch noch interessante Veranstaltungen, Vorträge und Ausstellungen im Clubheim statt. Dabei sind u. a. der interessante Vortrag "Von der Patientenverfügung zur Sachwalterschaft" von Landessekretär Hubert Lötsch, sowie der ebenfalls aufschlußreiche Vortrag mit dem Thema "Älter werden ist nichts für Feiglinge" vorgetragen von Frau Dr. Kriemhild Büchel-Kapeller vom
Büro für Zukunftsfragen VLRG, ein "Kultur-Cafe" mit einer Vorstellung des Bludenzer Fotografen und PVÖ-Mitgliedes Walter Kegele mit seinen Fotografien in verschiedenen Stilrichtungen, erläutert von Mag. Peter Spannring. Großes Interesse fand auch der Vortrag von Dr. Josef Concin über die Zuwanderung der Trientiner in Bludenz.

Weiters konnte sie auf die Besuche von kulturellen Highlights in unserem Ländle wie die Oper "Don Pasquale" im Vbg. Landestheater und die Show "Best of Musicals" im Bregenzer Festspielhaus verweisen. Diese Besuche wurden vom Kulturreferenten des PVÖ Bludenz Mag. Peter Spannring organisiert.

Weiters wurden neben den schon traditionellen Veranstaltungen wie "Kaffeekränzle", "Kartoffelfest", "Preisjassen" oder "Rosenmontagparty" auch ein Jassnachmittag im Gasthaus "Larifari" in Fontanella veranstaltet.

Ihr Dank galt vor allem allen freiwilligen Helfern bei den Veranstaltungen und den Organisatoren der Ausflüge und Reisen.

Der Kassier Rudi Zeif konnte auf eine erfreuliche Entwicklung des Kassastandes hinweisen, musste aber erwähnen, dass dies aufgrund der vielen Ausgaben auch für die Öffentlichkeitsarbeit und der Organisation der vielen Veranstaltungen immer schwieriger wird. Er dankte dem Bürgermeister für die Subventionen der Stadt Bludenz mit der Hoffnung, dass diese auch weiterin dem Verein zur Verfügung gestellt werden. Er dankte auch dem VBm Mario Leiter für eine großzügige Spende anläßlich des Ausfluges nach Plettenberg.
Am Schluss seiner Ausführungen teilte er mit, dass er die Kassiertätigkeit an Frau Christine Schmidmayr abgeben wird und er als Stellvertreter weiterhin zur Verfügung steht.

Der Landessektretär Hubert Lötsch überbrachte die Glückwünsche der LO und gratulierte der so rührigen Ortsorganisation für die vielen tollen Aktionen für die Mitglieder und wünschte weiterin alles Gute.

BM Mandi Katzenmayer überbrachte die Glückwünsche der Stadt Bludenz und gratulierte ebenfalls dem Vorstand für die vielen tollen Veranstaltungen für die ältere Generation und versicherte, dass auch weiterhin mit der Subvention der Stadt Bludenz gerechnet werden kann.

VBm Mario Leiter schloss sich den Glückwünschen an und gratulierte ebenfalls zu den vielen tollen Aktionen für die älteren Mitbürger. Er konnte als Mitglied auch an einigen Veranstaltungen teilnehmen und dabei die tolle Stimmung unter den Pensionisten erleben.

Als weiterer Tagungsordnungspunkt war die Ehrung erfreulich vieler langjähriger Mitglieder vorgesehen.

Die Obfrau Gisela Franzoi gibt als letzten Tagesordnungspunkt noch eine kurze Vorschau auf die bis jetzt geplanten Veranstaltungen im laufenden Jahr, wie ein Besuch der Senfmanufaktur in Lustenau, den Vereinsausflug mit der Rhätischen Bahn nach Bergamo, das Grillfest und den Herbstausflug in die Steiermark.

Nach einem neurlichen Auftritt der Singgruppe wurde die Jahreshauptversammlung mit einem schmackhaften Essen beendet.

Sehen Sie hier weitere Bilder.....

Video....



Gemütlicher Nachmittag am Thüringer Weiher

Helmut Hafner hat die Bludenzer Pensionisten zu einem gemütlichen Nachmittag am Thüringer Weiher eingeladen.
Nach einer kurzen Wanderung von der Haltestelle Quadern wartete bei der Fischerhütte des Fischereivereines Hilti Thüringen bereits eine Leberkäsjause auf die Teilnehmer.
Die Bewirtung wurde freundlicherweise vom Obmann des Fischereivereines Hilti Thüringen Walter Leitner übernommen.
Nachdem sich alle gestärkt hatten und der Durst gestillt war vergnügte man sich noch eine Zeit lang bevor auf verschiedenen Wegen der Heimweg angetreten wurde.
Einige traten den Rückweg über den romantischen Wasserfall-Weg nach Thüringen an und fuhren von dort mit dem Bus nach Bludenz. Einige nützten den Tag für eine längere Wanderung über den Walgauweg nach Satteins und kehrten von dort mit dem Bus nach Bludenz zurück.

Der Dank für den schönen Nachmittag gilt natürlich den Organisatoren Helmut Hafner und Helmut Tschann sowie dem Fischereiverein Hilti Thüringe mit dem Obmann Walter Leitner an der Spitze für die zur Verfügungstellung des Platzes sowie die vorzügliche Bewirtung. Natürlich gilt auch dem PVÖ Bludenz mit der Obfrau Gisela Franzoi ein besonderer Dank für die Spende der Leberkäsjause.

Sehen Sie hier weitere Bilder....


Winterwanderung im Brandnertal

Zu einem vergnügten Nachmittag in der Palüdhütte hat Helmut Hafner die Pensionisten eingeladen.
Die Fahrt ging mit dem Landbus Brandnertal zur Talstation der Palüdbahn. Hier erwartete die Teilnehmer vorerst eine unliebsame Überraschung.
Die für Brand typische Föhnwetterlage mit hohen Windspitzen machte vorerst eine Bergfahrt sehr fraglich. Nach kurzer Wartezeit kam allerdings das O.K. und die Seilbahn wurde gestartet, sodass alle zum Melkboden hochfahren konnten. Von dort ging es entlang der Skipiste hoch zur Palüdhütte, wo das vorzügliche Mittagessen eingenommen wurde.
Der Nachmittag wurde zu einem vergnüglichen Beisammensein mit Musik mit Helmut, Harry und Roland zu der auch das Tanzbein geschwungen wurde.
Viel zu schnell kam allerdings die Zeit des Abschieds und die Heimfahrt wurde wieder mit Seilbahn und Landbus durchgeführt.

Der Dank für diesen schönen Nachmittag gilt vor allem dem Organisator Helmut Hafner, der Musik und natürlich dem Team der Palüdhütte für die vorzügliche Bewirtung.

Sehen Sie hier weitere Bilder.....

 Video......


Traditionelle Rosenmontagparty

Die traditionelle Rosenmontagparty des PVÖ Bludenz erwies sich auch in diesem Jahr wieder als absoluter Hit. Bereits kurz nach Beginn war das Clubheim bis auf den letzten Platz gefüllt, das Duo "Frank & Jürgen" heizte mit tollen Melodien die Stimmung gleich richtig an und es waren bereits die ersten Tänzer auf dem Parkett zu sehen.
Einer der Höhepunkte war dann eine Einlage, bei der das Schneewittchen (Karlheinz Martin) nach dem Biss in den giftigen Apfel
vom Prinzen (Mario Leiter) wieder erweckt wurde.

Nach einem obligaten Essen wurde noch lange weiter gefeiert und der Faschingsausklang ging langsam dem Ende zu. Der Dank gilt wiederum dem ganzen Team um die Obfrau Gisela Franzoi und der tollen Musik von Frank & Jürgen.

Sehen Sie hier weitere Bilder....


Grandioser Opernabend im Landestheater

mit der Oper "Don Pasquale von G. Donizetti

Im Rahmen des Kulturprogrammes des PVÖ Bludenz hat
Mag. Peter Spannring die Pensionisten zu einem ganz besonderen Highlight in der Vorarlberger Kulturscene eingeladen.

Im Vbg Landestheater wurde die vielbejubelte Aufführung der Oper
"Don Pasquale" von G. Donizetti
unter der Regie von
Michael Schachermaier
aufgeführt.
Die Klassikliebhaber unter den Bludenzer Pensionisten hatten sich wahrlich nicht zuviel erwartet und alle waren begeistert von der herrlichen Musik Donizettis und den hervorragenden gesanglichen Darbietungen der Künstler, allen voran Alexandra Flood als "Norina", Raphael Sigling als "Don Pasquale" und John Brancy als "Dottore Malatesta" sowie dem Bregenzer Festspielchor und dem Sinfonieorchester Vorarlberg unter der Leitung von Karsten Januschke.

Wir freuen uns schon wieder auf das nächste Kulturelle Highlight der Ortsorganisation Bludenz des PVÖ.


  Berichte über weitere Veranstaltungen hier......

 

Zusätzliche Informationen