Willkommen auf der Homepage der
Ortsorganisation Bludenz des

Pensionistenverbandes Österreichs

Der PVÖ möchte allen Menschen der Generation 50+ sowie nach oder am Ende ihres Berufslebens eine neue Anlaufstelle für gemeinsame Unter-
haltung, Sport und Kultur sein.
Auch verfügbare Hilfe und Unterstützung bei diversen Problemen von Senioren und Pensionisten sind uns ein besonderes Anliegen. Informieren Sie sich
hier über die Angebote und Tätigkeiten für Mitglieder unserer Ortsorganisation Bludenz.
Es würde uns freuen, wenn sie mit uns Kontakt aufnehmen.


 Wanderung vom Bödele zur Lustenauer Hütte

 

Zahlreiche Wanderfreunde des PVÖ Bludenz trafen sich zu einer schönen Wanderung vom Bödele zur Lustgenauer Hütte.
Die Wandergruppe fuhr mit der Bahn nach Dornbirn und mit dem Bus hinauf auf das Bödele.
Von hier starteten die Pensionisten zur ca. 1 1/2 stündigen Wanderung zur Lustenauer Hütte. Dass dabei noch immer Schneefelder überquert werden mussten belegte die Tatsache, dass das Bödele für seine Schneereichtum allgemein bekannt ist.
Während der Wanderung konnten immer wieder herrliche Ausblicke auf den Bregenzerwald genossen werden.
Nach einer Einkehr in der Lustenauer Hütte mit einem zünftigen und sehr guten Mittagessen, wurde dann die Wanderung hinunter nach Schwarzenberg fortgesetzt.

Dort angekommen, ging der erlebnisreiche Tag mit einem gemütlichen Hock bei Kuchen und Kaffee und der Rückfahrt mit Bus und Bahn nach Bludenz zu Ende.
Die Teilnehmer bedankten sich bei den Organisatoren Herbert Ganahl und Erich Muther für diesen schönen Wandertag

Sehen Sie hier weitere Bilder....


Zweiter Jassnachmittag "Katz im Sack"
im Gasthaus Larifari auf Faschina

Zahlreiche jassfreudige Pensionisten trafen sich neuerlich im Gasthaus "Larifari" auf Faschina zu einem geselligen Nachmittag.
Nach einem zünftigen Käsknöpfle-Essen wurden unter dem Motto "Katz im Sack" allerhand Überraschungspreise von den begeisterten Jassern ausgespielt.
Mit Musik von Helmut, Mario und Roland ging der gemütliche Nachmittag zu Ende.

Der Dank gilt den Organisatoren Helmut Hafner und Gisela Franzoi, sowie dem Personal des Gasthauses mit Roland Franzoi an der Spitze, sowie der Helferin bei den Auswertungen der Jassergebnisse Christine Schmidmayr.

Sehen Sie hier weitere Bilder....


 

 Karibische Rhytmen begeistern die Bludenzer Pensionisten

 

 Zu einem besonderen kulturellen Highlight waren die Bludenz Pensionisten ins Bregenzer Festspielhaus eingeladen.

Soy de Cuba führt auf eine unvergessliche Reise mitten ins Herz der karibischen Insel.
Feurige Tänze zu pulsierenden Rhythmen, gefühlvolle Gesangseinlagen und eine bewegende Liebesgeschichte vor der brillanten Kulisse Havannas:

Um die Story herum hat der Komponist Rembert Egues für Ohr und Auge tüchtig was aufgefahren. Musikalisch ist alles dabei, was man so mit der Zuckerrohrinsel assoziiert.
Von Rumba, Salsa, Mambo und Cha-cha über Son und Flamenco bis hin zur Lambada, gespielt von der achtköpfigen Live-Band
mit dem hervorragenden Gesangsduo Danais Menendez und Carlos Abgel, lebte das ausgesprochen ansehnliche Tanzensemble  seine Bewegungsfreudigkeit nach Herzenslust aus. Zu den original kubanischen Klängen imponierte das Ensemble herausragender Tänzerinnen und Tänzer in Choreografien von Luis Alberto Moro Ronda voller Temperament.

Soy de Cuba erzählt vom Tanz und von der Liebe. Im Zentrum steht die junge Ayala, die nach Havanna kommt, um ihr Glück als Tänzerin zu versuchen. Dort lernt sie schnell die Schattenseiten einer schillernden Welt kennen, in der Intrigen, Eifersucht und Rivalität an der Tagesordnung sind. Doch Ayala gibt nicht auf: Sie weiß, sie wird sich als Tänzerin beweisen und das Herz ihrer großen Liebe erobern.
Authentische Filmaufnahmen ließen die Zuschauer mitten in das pulsierende Leben Havannas eintauchen.

Tolle Soli der Musiker, so von Posaunistin Diana Osumy Sainz Mena und den Sängern. Super auch das filigrane Perkussionssolo mit Olfässern und Blecheimern von Deivys Rubarcaba Iznaga.
Carlos Egar Lorie Guillen, der Trompeter, macht mit glasklaren Phrasierungen auf sich aufmerksam.

Alles in Allem erlebten die Bludenzer Pensionisten einen hervorragenden kulturell interessanten Abend und wurden überzeugt, dass in unserem Ländle so hervorragende Kunstgenüsse erlebt werden können.

Sehen Sie hier Höhepunkte aus dem Musical.....

und weitere hier......


 Jahreshauptversammlung 2019

 

Die Jahreshauptversammlung des PVÖ Bludenz war wieder durch guten Mitgliederbesuch gekennzeichnet.

Nach der Einleitung durch die Singgruppe "Mitanand" mit zwei Liedern konnte die Obfrau Gisela Franzoi neben den zahlreich erschienen Mitgliedern als Ehrengäste BM Mandi Katzenmayer, Vizebm. Mario Leiter, NAbg. Reinhold Einwallner, Landespräsident Erich De Gaspari, EO Josef Gassner und Thomas Willan von der Wiener Städtischen Versicherung begrüßen.

Die Obfrau erwähnte in ihrem Bericht die vielen Veranstaltungen des vergangenen Jahres, wie z.B. Kartoffelfest, Rosenmontagparty, 3-Tages-Ausflug nach mit der Rhätischen Bahn nach Italien, Grillfest, Polentafest (hier bedankte sie sich besonders bei der Organisatorin Gerlinde Wiedemann), Herbstpreisjassen und Weihnachtsfeier.

Anschließend wurden von den Referenten Helmut Hafner, Günter Zoller, Mag. Peter Spannring und Herbert Ganahl die von ihnen organisierten Veranstaltungen aufgezahlt.

Dazu gehören:

Helmut Hafner:   (Besichtigungen und Ausflüge)

  • Wanderung zum Thüringer Weiher mit gemütlichem Nachmittag
  • Besuch der Senfmaufaktur in Lustenau
  • Ausflug mit der Singgruppe zum Seewaldsee
  • Beteiligung der Singgruppe an der Eröffnung der Krippenausstellung in Sonntag
  • Fahrt zum Weihnachtsmarkt in Innsbruck

 Mag. Peter Spannring:  (Kultur)

  • Besuch der Oper „Don Pasquale“ im Landestheater
  • Vortrag Dr. Concin über die Südtiroler in Bludenz
  • Vortrag Christine Schmidmayr – Projekt Kenya
  • Besuch des Glenn Miller-Konzertes in Feldkirch

 Günter Zoller: i.V. Karlheinz Martin  - (Reisen)

  • Vereinsausflug Steiermark

Herbert Ganahl:  (Wandern)

  • Verschiedene Wanderungen in Bludenz Umgebung und Montafon

Nachdem die Kassierin Christine Schmidmayr ihren positiven Bericht vorgetragen hatte berichtete Helmut Tschann über die Kassakontrolle und stellte fest, dass es zu keinerlei Beanstandungen gekommen ist und stellte daher den Antrag die Kassierin und den Vorstand zu entlasten.

Beim Punkt Neuwahlen wurde der bisherige Vorstand mit einigen Änderungen von der Versammlung einstimmig genehmigt.

Die Obfrau kündigte hier ihren Rücktritt für das kommende Jahr an und vermerkte aber, dass sie weiterhin im Vorstand mitarbeiten werde. Dies wurde mit Bedauern zur Kenntnis genommen.

Der Landespräsident De Gaspari konnte einen Überblick über die Punkte Pensionserhöhung, Steuerreform und Pflegereform geben. Er dankte auch allen Funktionären und Mitarbeitern für die hervorragende Arbeit für die Bludenzer Pensionisten.

Nach den Grußworten der Ehrengäste BM Mandi Katzenmayer, Vizebm. Mario Leiter und NAbg. Reinhold Einwallner konnten wieder viele Mitglieder für ihre langjährige Tätigkeit geehrt werden.

Die Veranstaltung wurde mit 2 Liedern der Singgruppe "Mitanand", wo auch die Gäste zum Mitsingen eingeladen waren, mit einem Essen beendet.

Sehen Sie hier weitere Bilder.....


Wanderung Nüziders

Die Wandergruppe des PVÖ Bludenz ließ sich von dem nicht gerade klassischen Wanderwetter nicht beeindrucken und startete die diesmal etwas kürzere Wanderung in der Ortsmitte von Nüziders.

Nach einer ca. dreiviertelstündigen Wanderung wurde im Avanti-Grill Rast gemacht und man stärkte sich mit vorzüglich zubereiteten Snacks.
Nach dem gemütlichen Hock ging es auf der "Feuchten Meile" zurück nach Nüziders, wo mit dem Bus die Rückfahrt nach Bludenz angetreten wurde.

Die Wanderer bedankten sich bei den Organisatoren Herbert Ganahl und Erich Muther für den gemütlichen Nachmittag.

Sehen Sie hier weitere Bilder.....


Wunderschöne Winterwanderung in Lech - Zug

Die Wandergruppe des PVÖ wurde von Herbert Ganahl  und Erich Muther zu einer traumhaften Winterwanderung von Zug zum Gasthaus Älpele und zurück eingeladen.
Eine stattliche Zahl an rüstigen Pensionisten sind der Einladung gefolgt und mussten dies absolut nicht bereuen.

Bei herrlichem - fast frühlingshaftem - Wetter traf sich die Gruppe und fuhr mit dem Bus über Lech nach Zug. In Lech stieß die ortskundige Brigitte Burtscher zur Gruppe, die auch teilweise mit der Organisation betraut war.
In Zug begann die ca. 1-stündige Wanderung zum Gasthaus Älpele, wo man sich mit einem zünftigen Essen für den Rückweg stärkte.
Nach einem gemütlichen Hock, bei dem man die herrliche Landschaft so richtig genießen konnte, wurde der Rückweg angetreten und pünktlich zur Abfahrt des Ortsbusses trafen die Wanderer wieder in Zug ein, von wo die Rückfahrt nach Bludenz erfolgte.
Alle Teilnehmer bedankten sich bei den Organisatoren für diesen herrlichen Tag.

Sehen Sie hier weitere Bilder.....


Fotoshow - Bludenzer Geschichte -
Tier- und Pflanzenwelt

von Bruno Franzoi

Zu einer eindrucksvollen Fotoshow über die Bludenzer Geschichte sowie die Tier- und Pflanzenwelt hat Bruno Franzoi die Bludenzer Pensionisten ins Clubheim geladen.

Dieser interessante Vortrag begann mit nostalgischen Bildern vom alten Bludenz. Ein weiterer Teil betraf die Geschichte und Entwicklung einer der ältesten Bludenzer Firmen, der Firma Suchard Schokoladen.
Hier konnten die Anwesenden nochmals die Entwicklung dieser geschichtsträchtigen Firma erleben und die vielen Produkte wurden wieder in Erinnerung gerufen. Ob Milka - Mokka - Velma - Naps oder die vielen Pralinen, alle wurden in diesem Beitrag wieder u. a. mit den damaligen Werbeslogans bildlich präsentiert.
Auch der Erinnerung an die damals tätigen und für die Produktion verantwortlichen Personen wurde mit interessanten Bildern Rechnung getragen.

Ein weiterer Teil des Nachmittages war den tollen Eigenaufnahmen von Bruno Franzoi gewidmet. Hier stellte er uns seine wunderbaren Tier- und Pflanzenaufnahmen vor und alle Anwesenden waren sehr beeindruckt.
Auch die Musikuntermalung war professionell und wurde von vielen Anwesenden gewürdigt.

Der schöne, gemütliche Nachmittag wurde mit einer kleinen Jause beendet.
Der Dank gilt natürlich Bruno Franzoi für die Zusammenstellung und Vorführung der Fotoshow und dem Team um Gisela Franzoi für die Bewirtung und die Jause.


 

Tolle Rosenmontagparty 2019

Auch die diesjährige traditionelle Rosenmontagparty wurde wieder ein voller Erfolg.

Bereits lange vor Beginn war das Clubheim bis auf den letzten Platz gefüllt und das bewährte Duo „Frank & Jürgen“ brachte gleich mit dem ersten Musikstück die richtige Stimmung und es dauerte nicht lange bis die ersten Tänzer auf der Tanzfläche erschienen.

Natürlich war auch in diesem Jahr wieder ein Sketch auf dem Programm. Diesmal war es die bekannte Fernsehsendung „Liebesgeschichten und Heiratssachen“, die die Lachmuskeln der Anwesenden strapazierte. Die Antworten der 5 Kandidaten auf die Fagen der Reporterin in der Person von Christine Schmidmayr wurde von den Anwesenden mit gewaltigem Applaus bedacht.

Natürlich wurden auch diesmal die Gäste wieder mit kulinarischen Köstlichkeiten wie am Beginn Sahneomletten und Schaumrollen und später mit einer deftigen Gulaschsuppe bedient.

Erst am frühen Abend verließen die ersten Gästen das tolle Fest und waren sich sicher, bei der nächsten Rosenmontagparty wieder dabei zu sein.
Der Dank für die Vorbereitung dieses tollen Faschingsfestes gilt natürlich der Obfrau Gisela Franzoi mit ihrem gesamten, bewährten Team
sowie Ruth Klösch für die Herstellung der vorzüglichen Schaumrollen.

Sehen Sie hier weitere Bilder.....


 Wanderung im winterlichen Montafon

Eine stattliche Anzahl Mitglieder des Pensionistenverbandes Bludenz trafen sich zu einer schönen Wanderung im winterlichen Montafon. Nach der Fahrt mit der Montafonerbahn starteten die Wanderer beim Bahnhof Tschagguns und gingen über die Litz-Promenade nach Schruns, wo im Dorfzentrum eine kurze Rast eingelegt wurde. Dann ging die Wanderung weiter u. a. der Ill entlang zum Käsehaus, wo die Wanderung mit einem gemütlichen Hock beendet wurde. Der Dank gilt den Organisatoren Herbert Ganahl und Erich Muther und alle freuen sich schon auf die nächste Wanderung.

Sehen Sie hier weitere Bilder...


 Interessante Einblicke in die Landschaften und Kulturen Indochinas

Lichtbildervortrag von Manfred Lackner

Am Beginn seiner Ausführungen zeigte Manfred Lackner anhand einer Powerpoint-Produktion die Landkarte der Länder Vietnam - Laos - und Kambodscha, die bei dieser Reise besucht wurden. Danach konnten die vielen Interessierten mit eindrucksvollen Bildern einen Einblick in die Kulturen und Landschaften dieser Gegend bekommen. Die Anwesenden waren beeindruckt von Ausführungen - konnten sie doch viel bisher Unbekanntes über das Leben und die Kulturen der Menschen in diesem Teil Asiens erfahren. 


 Besinnliche Weihnachrsfeier 2018

 Singgruppe des PVÖ Bludenz

Die Mitglieder der Ortsorganisation Bludenz des Pensionistenverbandes waren zur traditionellen Weihnachtsfeier in den Stadtsaal Bludenz eingeladen.
Beim Betreten des Saales wurden sie bereits von den wunderschönen handgefertigten Dekorationen mit Rentierschlitten und Wichtelmännern überrascht,
die von Mitgliedern in mühsamer Arbeit hergestellt worden sind und auch erworben werden konnten. Der Reinerlös ist für einen sozialen Zweck bestimmt. Eine weitere Überraschung waren die kunstvoll angefertigten Krippen, die vom Krippenbauverein Blons zur Dekoration des Saales bereitgestellt wurden.
Die Feier wurde eingeleitet mit weihnachtlichen Melodien, vorgetragen von der Singgruppe des PVÖ Bludenz.
Die Obfrau Gisela Franzoi konnte zahlreiche Ehrengäste begrüßen. An der Spitze BM Mandi Katzenmayer, NR Reinhold Einwallner, LAbg. und AK-Vizepräsidentin Manuela Auer, StR. Wolfgang Weiss, Landessekretär Hubert Lötsch, Ombudsmann Manfred Lackner, E-Obm Josef Gassner und den Obmann der Ortsorganisation Nüziders Hubert Gstrein.
VizeBm. Mario Leiter entschuldigte sich aufgrund anderweitiger Verpflichtungen und wünschte allen Anwesenden alles Gute und frohe Festtage, sowie für das kommende Jahr viel Gesundheit und Zufriedenheit.

BM Katzenmayer sprach in seiner Grußbotschaft dem ganzen Team des PVÖ Bludenz unter der Leitung von Gisela Franzoi ein besonderes Lob für die vielen Aktivitäten, Veranstaltungen und Ausflüge usw. aus.
NR Reinhold Einwallner schloß sich den Grußworten und Gratulationen an und erklärte, dass er gerne zu der Weihnachtsfeier der Bludenzer Pensionisten gekommen ist und wünschte ebenfalls für die Zukunft alles Gute.
Landessekretär Hubert Lötsch dankte im Namen der Landesorganisation der Ortsorganisation Bludenz ebenfalls für die reichhaltigen Aktivitäten richtete die Grüße und Glückwünsche der Landesorganisation für die weiteren Tätigkeiten aus.
Alle Redner wünschten den Anwesenden schöne Festtage und einen guten Rutsch und viel Erfolg im neuem Jahr.

Die musikalische Untermalung der Feier besorgte mit stimmungsvollen Melodien das Duo Frank & Jürgen.
Den Gästen wurde zu Beginn Kuchen und Kaffee und später ein schmackhaftes Abendessen serviert.

Erst am späten Nachmittag ging die stimmungsvolle Feier dem Ende zu und zum Abschied wurde den Anwesenden noch ein kleines Geschenk überreicht.
Der Dank gilt allen Helferinnen und Helfern, allen voran den Schöpfern der wunderschönen Dekorationen der Obfrau Gisela Franzoi, Rudi Franzoi und Helmut Hafner sowie Manfred Tomio für die Bereitstellung der schönen Weihnachtskrippen. Weiters gebührt der Dank allen, die für die Herstellung der Kuchen verantwortlich waren, sowie  Frank & Jürgen für die musikalische Untermalung der Feier und den Helfern bei der Dekoration des Saales.

 Sehen Sie hier weitere Fotos....

Fotos von Kegele Walter.....


 Eindrucksvolles Kulturerlebnis
beim Konzert des weltberühmten Glenn Miller Showorchesters

Zu einem besonderen kulturellen Leckerbissen wurden die Mitglieder des PVÖ vom Kulturreferenten der Ortsorganisation Bludenz, Mag. Peter Spannring in das Montforthaus Feldkirch eingeladen.

Über 20 Pensionisten sind der Einladung gefolgt und mußten dies wahrlich nicht bereuen.

Mit dem neuen Programm „Jukebox Saturday Night“  konnte das weltberühmte Glenn Miller-Showorchester u. a. mit Melodien der Komponisten Tschaikowsky, Cole Porter und George Gershwin das Publikum begeistern. Wil Salden und seine Musiker stellten sich im Laufe des Konzertes als hervorragende Solisten vor und konnten mit Melodien wie What A Wonderful World, Blue Moon, Everybody Loves My Baby, Moonlight Serenade das Publikum zu Begeisterungsstürmen hinreißen. Die hervorragende Jazzsängerin Eva Buchmann bereicherte sowohl als Solosängerin als auch gemeinsam mit Sängern aus dem Musikensemble die Darbietungen. Als dann am Schluss noch der größte Hit "In the Mood" in einer hinreißenden Show präsentiert wurde, kannte die Begeisterung keine Grenzen und es mussten noch weitere Zugaben gegeben werden.


Die Sinnggruppe des PVÖ Bludenz bei der
Eröffnung der Krippenausstellung in Sonntag

 

 Hören Sie hier auch noch einen Teil der Vorführungen....

Die Singgruppe des PVÖ Bludenz unter der Leitung von Helmut Hafner konnte mit ihren Darbietungen zur Eröffnung der Krippenausstellung einen viel beachteten und mit begeistertem Applaus bedachten Beitrag leisten.
Als Anerkennung dieser schönen Bereicherung der Eröffnung werden einige Exemplare dieser schönen Krippen bei der Weihnachtsfeier des PVÖ am Dienstag, 18. Dezember 2018 im Bludenzer Stadtsaal ausgestellt sein.


 Besuch des Weihnachtsmarktes Innsbruck

 Eine große Anzahl von Mitgliedern war der Einladung gefolgt und konnte nach einer schmackhaften Leberkäsjause auf dem Hinweg einen gemütlichen vorweihnachtlichen Nachmittag in der wunderschönen Altstadt von Innsbruck beim „Goldenen Dachl“ erleben. Natürlich durfte der obligate Glühwein oder Glühmost mit heißen Maroni oder eine der vielen anderen Köstlichkeiten dabei nicht fehlen. Einige Teilnehmer besichtigten auch noch andere Sehenswürdigkeiten oder unternahmen eine kleine Shopping-Tour.
Am Abend wurden die Besucher von einem Bläserensemble vom Goldenen Dachl mit weihnachtlichen Melodien in vorweihnachtliche Stimmung gebracht.

Bei der Rückfahrt bedankten sich alle beim Helmut Hafner sowie allen anderen Helferinnen und Helfern sowie der Firma Müller Touristik mit dem Fahrer Jürgen recht herzlich.

Sehen Sie hier weitere Eindürcke von diesem vorweihnachtlichen Nachmittag in Innsbruck.....


Interessanter Vortrag

von Christine Schmidmayr

über das Hilfsprojekt Elke Widmann e.v. für behinderte Kinder in Kenia

Im Rahmen unseres Kultur- und Bildungsprogrammes hat Mag. Peter Spannring die Mitglieder zu einem hochinteressanten Vortrag von Christine Schmidmayr ins Clubheim eingeladen.

Frau Schmidmayr ist Mitglied in unserer Orsgruppe des PVÖ und ist schon seit mehreren Jahren beteiligt am Hilfsprojekt für behinderte Kinder in Kenia.
Anhand einer eindrucksvollen Powerpoint-Präsentation konnte sie den Anwesenden ein Bild von den - für uns fast unvorstellbaren - Zuständen in dieser Region zeigen.
Der Elke Widmann Hilfsfond e.V. entstand aus der Idee heraus, für hilfsbedürftige Menschen da zu sein und verfolgt seit seiner Gründung das Ziel, an den Stellen zu helfen, wo die Not am größten ist.

In Kenia leben mehr als
3 Mio. Menschen mit Behinderung.
Ein behindertes Kind gilt für die Familie oft als Fluch. Darum wird es häufig versteckt oder ist weitgehend sich selbst überlassen.


Auch die Wohn- und Hygieneverhältnisse sind oft katastrophal. So konnten die Anwesenden anhand der erschütternden Bilder einen Einblick in diese Verhältnisse bekommen und leisteten spontan einen finanziellen Beitrag für weitere Hilfe zur Unterstützung dieser Ärmsten der Armen.
Mag. Peter Spannring konnte am Ende der Veranstaltung berichten, dass bereits am Vortag beim Clubnachmittag von den Mitgliedern für das Hilfsprojekt gespendet wurde und so konnte er Frau Schmidmayr einen Betrag von € 100,00 überreichen.

Näheres können sie auch auf  https://www.elke-widmann-hilfsfond.de/ ersehen.

Sehen Sie hier weitere Bilder von der Veranstaltung...


 

Interessanter Vortrag über die
Geschichte der Südtiroler in Bludenz

 

Die Bludenzer Pensionisten wurden vom Kulturreferenten der Ortsgruppe, Mag. Peter Spannring zu einem interessanten geschichtlichen Nachmittag in das Clubheim geladen.

Von dem bewährten Fachmann Dr. Concin konnten die Bludenzer Pensionisten hochinteressantes über die Zuwanderung der Südtiroler in Bludenz erfahren.

Untermalt mit Fotos vom Geschichtsverein Bludenz über die Entstehung der Südtiroler Siedlung sowie mit alten Bildern von den Bewohnern konnte er in humorvoller Manier den vielen anwesenden Mitgliedern viel Neues und auch manches Bekannte über diese Zeit und ihre Bewohner erzählen.

Untermalt wurde der Vortrag vom Duo Hafner und Ferra mit Liedern aus der damaligen Zeit.
Nach dem Ende des interessanten Nachmittags konnten sich die Anwesenden noch mit kleinen Imbissen stärken.

Der Dank gilt neben dem Referenten Dr. Concin, dem Organisator Mag. Peter Spannring auch der Obfrau Gisela Franzoi für die Zubereitung der Jause sowie allen Helferinnen und Helfern.

Sehen Sie hier weitere Bilder.....


Berichte über weitere Veranstaltungen sehen Sie hier.....


Zusätzliche Informationen