Willkommen auf der Homepage der
Ortsorganisation Bludenz des
Pensionistenverbandes Österreichs

Der PVÖ möchte allen Menschen der Generation 50 + sowie nach oder am Ende ihres Berufslebens eine neue Anlaufstelle für gemeinsame Unter-
haltung, Sport und Kultur sein.
Auch verfügbare Hilfe und Unterstützung bei diversen Problemen von Senioren und Pensionisten sind uns ein besonderes Anliegen. Informieren Sie sich
hier über die Angebote und Tätigkeiten für Mitglieder unserer Ortsorganisation Bludenz.
Es würde uns freuen, wenn sie mit uns Kontakt aufnehmen
.


Lehrreicher Vortrag
"Älter werden ist nichts für Feiglinge"

 

Als weiteren Beitrag in unserem Bildungsprogramm konnte Frau
Dr. Kriemhild Büchel-Kapeller
vom Büro für Zukunftsfragen in der Landesregierung für diesen interessanten Vortrag gewonnen werden.

 Im vollbesetzten Clubheim konnte die fachkundig vorgetragene und mit interessenten Präsentationen untermalte Vorstellung des Themas die Anwesenden begeistern.

Ludwig Weg bedankte sich am Schluss des Vortrages bei der Referentin mit der Feststellung, dass beim Pensionistenverband vielen von ihr vorgebrachten wichtigen Themen bei der Betreuung der Mitglieder durch die Organisation von vielen Veranstaltungen, Reisen, Ausflügen und geselligen Nachmittagen bereits Rechnung getragen wird.

Durch die dabei gepflegten Freundschaften wird auch dem beim Vortrag erwähnten Problem der Einsamkeit vorgebeugt.

Sehen Sie hier weitere Bilder......


  Besuch von Schloss Tratzberg und Glockengießerei Grassmayr

Im Rahmen des Bildungsprogrammes des PVÖ Bludenz waren für die Bludenzer Pensionisten zwei Besuchsprogramme in Tirol geplant.

Die wiederum zahlreichen Teilnehmer besuchten zuerst das wunderschöne und geschichtsträchtige Schloss Tratzberg bei Jenbach. Hier bekamen die Teilnehmer - nach einer Fahrt mit dem Bummelzug zum Schloss – von kompetenter Führung wertvolle Eindrücke in die Geschichte und Entstehung dieses Bauwerkes. Nach dem hervorragenden Mittagessen in der Schlosswirtschaft ging die Fahrt nach Innsbruck, wo die Besichtigung der Glockengießerei Grassmayr auf dem Programm stand.
Auch hier konnten die Teilnehmer wieder viel Unbekanntes über die aufwendige Herstellung von Glocken erfahren.
Nach einer kleinen Kaffeepause ging die Fahrt zurück nach Vorarlberg.
Der Dank gilt vor allem dem Organisator Helmut Hafner und der Obfrau Gisela Franzoi, sowie der Firma Müller-Touristik mit dem Fahrer Jürgen.

Sehen Sie hier weitere Bilder.....


Gemütlicher Nachmittag der Singgruppe
auf der Palüdhütte in Brand

Helmut Hafner hat die Singgruppe zu einem gemütlichen Nachmittag auf die Palüdhütte in Brand eingeladen.

Nach der Auffahrt mit der Palüdbahn erreichten die Sänger nach einem kurzen Spatziergang die schön gelegene Palüdhütte. Leider hat das Wetter diesmal nicht ganz mitgespielt. Dies tat aber der Stimmung keinen Abbruch und so vergnügten sich die Pensionisten bei gutem Essen und fröhlichen Liedern bis in den späten Nachmittag.
Der Dank gilt vor allem dem Leiter der Singgruppe Helmut Hafner für die Einladung und Organisation und dem Team der Palüdhütte für die vorzügliche Bewirtung.

Sehen Sie hier weitere Bilder und einen kurzen Film....


Zahlreicher Besuch beim traditionellen

Grillfest 2017

Auch das diesjährige Grillfest war gekennzeichnet von weiter steigender Besucherzahl.

Weit über 100 Mitglieder und Freunde besuchten das schon traditionelle Grillfest beim Maria Brünnele.
Bei den köstlichen Grillspezialiatäten, die wieder von den bewährten Grillmeistern Herbert Berchtel und Elmar Bachmann vorzüglich zubereitet wurden, kam bei der Musik von Helmut Hafner, Mario Franzoi und Harry Ferra gleich die richtige Stimmung auf.

Besonders erfreulich waren die Besuche von LA Reinhold Einwallner, Landespräsident des PVÖ Erich De Gaspari und Vizebürgermeister Mario Leiter.

Der besondere Dank gilt wieder der Obfrau Gisela Franzoi und Gatten Rudi für die Organisation und Vorbereitung, sowie dem ganzen bewährten Team, das u. a. für die Zubereitung der köstlichen Beilagen und der Kuchen und Kaffee verantwortlich war.

Nach dem tollen, gemeinsamen Nachmittag machten sich erst am späteren Nachmittag die letzten Besucher auf den Heimweg.

Sehen Sie hier weitere Bilder.....


Lichtbildervortrag - Australien

 

 

Die vielen Anwesenden mussten ihr Kommen wahrlich nicht bereuen.
Der durch sehenswerte Bilder und Filme untermalte Vortrag von Ombudsmann Manfred Lackner brachte den Zusehern einen interessanten Einblick in die Australische Landschaft mit dem bekannten Ayers Rock (Bild), der Tierwelt u.a. mit Unterwasseraufnahmen vom  Great barrier reef und den Bewohnern. Auch die tollen Städte Alice Springs, Sydney, Canberra und Melbourne wurden mit schönen Bildern präsentiert.
Durch die ausführlichen Erklärungen zu den Bildern erhielten die Zuseher einen guten Einblick in dieses für uns so weit entfernte Land. Die Reise wurde von Seniorenreisen des PVÖ zur vollsten Zufriedenheit durchgeführt. Die Teilnehmer dankten dem Vortragenden mit kräftigem Applaus.

 Sehen Sie hier weitere Bilder.....


 Toller Jassnachmittag auf der Faschina

Der von Helmut Hafner organisierte Jassnachmittag mit dem Titel "Katz im Sack" wurde zur einem wunderschönen Erlebnis.
Eine gr
oße Anzahl Pensionisten ließen sich dieses nicht entgehen. Dabei kamen auch die Nichtjasser voll auf ihre Kosten. Mit dem Bus des Vorarlberger Verkehrsverbundes erreichten die Teilnehmer das Faschinajoch, wo sie im Gasthaus "Larifari" bereits erwartet wurden.
Nachdem sich
die Gäste bei einem Mittagessen mit den hervorragend zubereiteten Käsknöpfle gestärkt hatten, begannen die Jasser ihr Spiel "Katz im Sack", zu dem jeder einen Preis, in neutralem Papier verpackt, selbst mitgebracht hatte. Nach 8 Durchgängen wurde die "Preisverteilung" mit vielen Überraschungen zur allgemeinen Gaudi .

Die Nichtjasser vergnügten sich inzwischen bei Musik von Helmut Hafner und Johann Franzoi mit Gesang und Tanz.

Da auch die Rückfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln stattfand, war der schöne, gemütliche Nachmittag leider allzu schnell vergangen und alle Teilnehmer bedankten sich beim Personal des Gasthauses mit Roland Franzoi an der Spitze für die vorzügliche Bewirtung und Helmut Hafner für die Organisation des tollen Nachmittages.

Sehen Sie hier weiter Bilder.....


 Tagesfahrt nach Ulm

 

Die Bludenzer Pensionisten wurden zu einer Tagesfahrt ins wunderschöne Ulm eingeladen.
Mit dem Bus der Firma Müller Touristik ging die Fahrt nach Illerbeuren, wo die Reisenden im altehrwürdigen Museumsgasthaus Gromerhof  zu einem Weißwurstessen erwartet wurden.
Danach fuhr man weiter Richtung Ulm, wo die Pensionisten von zwei Führerinnen zunächst zu einer sehr interessanten Stadtrundfahrt eingeladen waren.
Bei dieser Rundfahrt erfuhren die Teilnehmer vieles Interessantes und bisher Unbekanntes über die Stadt Ulm.

Die Fahrt ging vorbei an der Universität Ulm, die im Jahr 1967 als Medizinisch-Naturwissenschaftliche Hochschule gegründet wurde, ebenso wie am Multinationalen Kommando Operative Führung, das das Personal und Material zur Planung und Führung multinationaler Einsätze der Land-, Luft- und Seestreitkräfte der Europäischen Union und der NATO stellt. Auch an der Akademie für darstellende Kunst führte diese Rundfahrt vorbei.
Die Führung durch die wunderschöne Altstadt wurde in zwei Gruppen durchgeführt und die Teilnehmer konnten ebenfalls viel neues und viele noch nicht bekannte Details über diese wunderschöne Altstadt erfahren. Natürlich ist bei jedem Besuch in Ulm auch der Besuch im Ulmer Münster mit dem mit 161,53 Metern höchsten Kirchturm der Welt ein Fixpunkt in jedem Ulmer Besuchsprogramm. Diese Besichtigung wurde dann auch, nachdem zum Mittagessen im ehrwürdigen Ratskeller Schweinsbraten mit Knödel und Kraut serviert wurden, gemacht.  Alle waren begeistert von den riesigen Ausmaßen dieses gigantischen sakralen Bauwerkes zu dem bereits im Jahr 1377 der Baustein gelegt wurde und das im Jahr 1890 vollendet wurde.
Nach einem gemütlichen Stadtbummel ging die Fahrt wieder Richtung Vorarlberg, wo im Gasthaus Rose in Hörbranz noch ein Zwischenstopp eingelegt wurde.
Der Dank für diesen wunderschönen, informativen Tag gilt den Organisatoren, der Obfrau Gisela Fanzoi, die auch für die Betreuung während der Fahrt inne hatte, sowie Rudi Zeif für die Ausschreibung sowie der Firma Müller Touristik mit dem Fahrer Mario Franzoi.

Weitere Bilder......


 Sehen Sie hier Berichte und Bilder über weitere durchgeführte Veranstaltungen

Zusätzliche Informationen